Zeltplatzordnung

Zusätzlich zu den Regelungen aus der "Veranstaltungsordnung" gelten folgende Bestimmungen für die Nutzung des Zeltplatzgeländes.

 

STELLPLATZ

Das Aufstellen von Zelten, Wohnwagen, Wohnmobilen o.ä. ist nur auf den zugewiesenen Flächen gestattet. Den Weisungen des Ordnungs- und Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. Dekoration ist schön und gut. Dennoch ist es nicht erlaubt, die zugewiesenen Flächen mit Gräben zu umziehen oder bauabnahmepflichtige fliegende Bauten aufzustellen.

Das Ordnungspersonal wird euch einen Zeltplatz zuweisen. Achtet dennoch selbständig darauf, stets eine Gasse von mind. 3,5 m für Rettungsfahrzeuge freizuhalten.

 

NACHTRUHE

Schlaf ist wichtig! Bitte haltet euch an die Nachtruhe von 22.00 bis 7.00 Uhr. Als friedliche Zeltnachbarn schaltet ihr bitte in dieser Zeit Lärmquellen wie Musikanlagen, Stromaggregate, Fahrzeugmotoren o.ä. aus.

 

STROM, WASSER & ABWASSER

Auf dem Zeltplatz gibt es keine Strom- und Wasseranschlüsse. Die Nutzung von Stromaggregaten ist nur für den Eigenbedarf gestattet und unter Einhaltung der Nachtruhe von 22.00 Uhr bis 07.00 Uhr zu dieser Zeit auszuschalten.

Am Duschwagen ist eine Entnahmestelle für frisches Trinkwasser eingerichtet. Aus hygienischen Gründen dürfen Abwässer nur in dafür vorgesehene Ausgüsse entleert werden.

Für einen sparsamen Umgang mit Wasser wurden Duschzeiten festgelegt. Die Duschen sind nur während dieser Zeit geöffnet. Bitte beachtet die ausgeschriebenen Duschzeiten.

 

AN- & ABREISE

Die Inbetriebnahme eines PKWs auf dem Zeltplatz außer zur An- und Abfahrt ist nicht gestattet.

Die Abreise muss am letzten Veranstaltungstag (Sonntag) bis spätestens 16.00 Uhr erfolgen, da die Geländenutzung zeitlich eingeschränkt ist. Bitte verlasst zum Ende eures Aufenthaltes die Stellplätze in einem ordentlichen und sauberen Zustand.